Curriculum Vitae

 

Samson Ogiamen geboren in Benin City, Nigeria, 1970

Künstlerische Ausbildung:

2007: Abschluss der Meisterklasse für Bildhauerei an der Ortweinschule in Graz. Mit ausgezeichnetem Erfolg.

1996 – 1999 : Werkstatt- und Atelierleiter in Benin City, Nigeria
1995: Einjährige Lehre in einem der größten Ateliers in Benin City, Nigeria
1994: Abschluss des 4 jährigen Diplomlehrgangs für Kunst und Design sowie Kunstschweißen und Konstruktion mit einem HND – Higher National Diploma

Auszeichnungen:

2012 Prämie – Outstanding Artist Award interkultureller Dialog 2012, zuerkannt vom Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur für das Projekt „Agony of the Beloved“- Steiermark Tour.

2010 Prämie – Outstanding Artist Award-interkultureller Dialog 2010, zuerkannt vom Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur für das Projekt „Kunst als Brücke zwischen verschiedenen Kulturen“.

2014 Zuerkennung des Kunstförderungspreis der Stadt Graz 2014

Kunstfoerderungspreis_2014_Begründung_der_Jury

Kunstförderungspreis

Seit 2009: Mitglied der Berufsvereinigung der Bildenden KünstlerInnen Steiermark

Künstlerische Tätigkeit

2017: Teilnahme am Symposium „Moving Out“ mit dem Vortrag „Working Across Art forms and the Experience of Discovering and Working with the Sri Lankan Africans“ im Rahmen des Festivals Fringe, Edinburgh, Schottland, UK.

2017: Teilnahme am Symposium „Dundee`s bid to be European Capital of Culture in 2023” mit dem Vortrag „Working Across Art Forms from Africa to Europe“, Dundee, Schottland, UK.

2016: Teilnahme an der Colombo Art Biennale “Conceiving Space”, Sri Lanka mit der „Collaborative Performance: “Re: Encounters” in Kooperation mit Ceylon African Manja unterstützt von Stadt Graz, Land Steiermark.

2016: Ausstellung „Yaruya Der Bildhauer Samson Ogiamien zwischen afrikanischer Tradition und europäischer Realität“, Kunsthaus Graz.

2015/16: Organisation und Durchführung des künstlerischen Austauschprojekts „Akugbe-Gemeinsam, Yaruya, here we are“ zwischen Österreich und Nigeria in Kooperation mit Kunsthaus Graz.

2015: Sechswöchiger Artist in Residence Aufenthalt Sura Medura, Sri Lanka unterstützt von Creative Scotland, INSITU, British Council, La Strada Graz.

2015: Ausstellung/Performance „Moving Through“ Sura Medura Residency, Sri Lanka

2015: interkultureller Maskenworkshop, zur Förderung der Inklusion der BewohnerInnen von Sambodhi Home, Baddegama, im Rahmen des Artist in Residence Aufenthalts Sura Medura, Sri Lanka

2015: Durchführung des Projekts „Roots and Branches, let me be the connecting Trunk” in Kooperation mit “Ceylon African Manja Music Group” und Produktion der Skulptur „The Past is Present“, im Rahmen des Artist in Residence Aufenthalts Sura Medura, Sri Lanka

2015: Präsentation des Maskentheaterprojekts „Visions of Life“ in Kooperation mit ISOP GmbH und Theatre Fragile, Berlin, Deutschland im Rahmen von La Strada Graz

2015: Ausstellung „Fragen der Zeit“, Galerie Sarto, Waidhofen an der Ybbs.

2015: Ausstellung „Stranded“ Galerie Pratschke, Deining, Deutschland

2014: Leitung interkultureller Skulpturenworkshops an der Pädagogischen Hochschule Steiermark und am SZF-Fohnsdorf.

2012-2015: Durchführung interkultureller Workshops im Rahmen von „Zusammenleben gestalten“ Land Steiermark

2011-2013: Durführung des Projekts: Steiermark Tour des Projekts “Agony of the Beloved” und Aufnahme Leitung des Films: Agony of the Beloved

2010-2013: Konzeption und Durchführung des Kunstprojekts Agony of the Beloved

2011: Produktion und Präsentation der Installation Re:Locations im Rahmen des internationalen Festival für Straßen- und Figurentheater; La Strada

2009 : Konzeption und Durchführung des Kunstprojekts Olokun, Wassergöttin und Heilsbringerin. Augarten, Graz

2009: Ausstellung Togetherness: Kunst kennt keine Grenzen. Europäisches Fremdsprachen Zentrum des Europarats am Nikolaiplatz 4. Stefanie Öttl, Samson Ogiamien

2009: Ausstellung Kunst im Grünen Bereich. Berufsvereinigung der bildenden KünstlerInnen Steiermark. Botanischer Garten Graz.

2008: Regionale08, Skulptur: Ohne Angst verschieden sein. In Kooperation mit ISOP Gmbh.

2008: Ausstellung: Euro-Africans; afrikanische Kunst auf europäischen Möbeln in Soho in Ottakring, Odo Dvorak, Haberlgasse 55-57, 1160 Wien.

2007/2008: Ausstellung: Euro-Africans; afrikanische Kunst auf europäischen Möbeln im MUWA Museum der Wahrnehmung Graz

2008: Produktion der Skulptur: Am Sand, Stranded im Rahmen des internationalen Festival für Straßen- und Figurentheater; La Strada

2007: Leitung eines Skulpturen Workshops in Zusammenarbeit mit Chiala Afriquas in Schulen sowie ein weiterer beim Chiala Afriqas Festival im Augarten

2007: Ausstellung Eye Food: im Weltcafe Graz, Gartengasse. Julia Obermayr, Samson Ogiamien, Stefanie Öttl

2006: Ebony and Ivory, Ausstellung Samson Ogiamien und Stefanie Öttl im Baodo Kunstverein, NIL Dreihackengasse 42, Graz.

Seit 2004: Leitung von Skulpturenworkshops „Kunst als Brücke zwischen verschiedenen Kulturen“ in Zusammenarbeit mit ISOP und Finanzieller Unterstützung des Landes Steiermark.

Auftragswerke:

2017:  Auftragswerk Kinderbüste, Bronze.
2010:  Auftragswerk der Pfarre Don Bosco Graz: Statue des Heiligen Johannes Don Bosco.
2008: Regionale08, Skulptur: Ohne Angst verschieden sein. In Kooperation mit ISOP Gmbh.
2008: Skulptur: Am Sand, Stranded eine Koproduktion mit LaStrada internationales Festival für Straßen- und Figurentheater.